20 erste Sätze

Dies ist eine Übung aus der vierten Lektion (“Wie beginne ich meine Geschichte?”) in meinem Creative Writing Kurs (Hintergrund).

Die Aufgabe ist kreativer Natur: Man soll spontan zwanzig erste Sätze für eine Geschichte aufschreiben. Zwanzig sind eine Menge, vor allem wenn man sich auf Grund der vorherigen Erklärungen dann doch unterbewusst Gedanken um die Qualität der Sätze und ihr Potential macht. Ich habe aber versucht, gemäß der Aufgabe relativ spontan einfach das aufzuschreiben, was mir in den Sinn kommt.


  • Er hatte sich nun mehr als eine Nacht nicht mehr gemeldet, die Leute im Chat machten sich schon Sorgen.
  • Bei genauerer Betrachtung begann alles damals in der sechsten Klasse auf Helgoland.
  • Niemals wäre er auf die Idee gekommen, dass der Weg zu seinem Elternhaus mal mehrere Tage in Anspruch nehmen würde.
  • „Das ist ein Beißer, der geht auf alles.“
  • Die violette Flüssigkeit zischte, sprudelte und wurde durch die engen Kanülen gedrückt; bis auf wenige eingeschlossene Luftblasen war sie perfekt.
  • „Einen solch fein gekleideten Zausel findet man hier unten nicht alle Tage… und was soll das mit den Spielkarten?“, Darian und seine Freunde waren sichtlich amüsiert.
  • git push origin main –force; shutdown -h now
  • Er hatte das Gimmick aus der aktuellen Mickey Mouse. Dafür einmal Prügel zu kassieren überraschte ihn.
  • „Du willst mir erzählen, dass du diesen Motor auseinander- und wieder zusammenbauen kannst, dich aber nach der letzten Nacht nicht mehr an deinen Namen erinnerst?!“
  • „Sie hört auf zu brennen, Susi!“
  • „Das ist eine aggressive Anlagestrategie, sie könnten hier auch mit deutlich weniger raus gehen als sie reingegeben haben.“
  • Walter kam ohne Ohren und Perspektive aus dem Krieg zurück.
  • Nachdem Frau Pribulla eingezogen war, verstarben deutlich mehr meiner Klienten als zuvor.
  • Er verschlang ihn hastig.
  • Unsere Männer hatten ein Tor geschossen, doch meine Aufmerksamkeit galt ganz allein dem Ordner mit der gelben Warnweste.
  • Seitdem sie sein Unternehmen verlassen hatte, war sie dreimal umgezogen und hat mindestens ebensoviele Jobs gehabt; zumindest war es das, was er auf Twitter nachvollziehen konnte.
  • Eines Morgens fehlte der vertraute Vanilleduft im Fahrstuhl nach unten.
  • Die Reifen quietschten nicht, trotzdem war der Aufprall weniger heftig als gedacht.
  • Früher schlürfte ich genüsslich an Austern, heute hastig aus geöffneten Raviolidosen.
  • Er will die herrschende Klasse eliminieren, was für einen Polizisten zugegebenermaßen ziemlich seltsam ist.