About

Hallo, mein Name lautet Dennis “Desch” Schiavo und dies ist mein kleiner, privater Blog!

Ich wurde Mitte der Achtziger geboren, habe Informatik an der Universität Duisburg-Essen studiert und arbeite als Software Engineer im Ruhrgebiet. Dabei bewege ich mich hauptsächlich im Web- und Cloud-Umfeld; vereinzelte, private Ausflüge in die Welt der Spieleentwicklung mit der Unreal Engine runden meine technischen Interessen ab. Ich bin außerdem Fördermitglied des CCC (Chaos Computer Club).

Ich bin passionierter Videospieler: Unter stetiger Pflege steht mein Computer- und Konsolen-Zoo. So erweitere ich, wann immer sich die Gelegenheit bietet, meine umfangreiche Computerspiele-Sammlung, welche schon seit Anfang der 1990er unaufhaltsam wächst. Dabei habe ich vor allem großes Interesse an allen PC-Spielen bis etwa 1995 (DOS), insbesondere die Adventures aus dieser Zeit. Mich begeistern bei Spielen vorwiegend unkonventionelle, packend erzählte Geschichten mit gut ausgearbeiteten Charakteren und Spielwelten, in die man eintauchen kann. Passend dazu bin ich Mitglied im “Verein zur kulturellen Förderung von Adventure- und storylastigen Computer- und Videospielen” (zu finden hier). Im Grunde spiele ich aber auch vieles andere, was mir unter die Finger kommt; das sind auch klassische Brettspiele sowie Pen and Paper Rollenspiele, die einen nicht unerheblichen Teil meiner Freizeit einnehmen. Über das Spielleiten im Rollenspiel habe ich zum Schreiben gefunden. Schon immer habe ich Ideen zu Geschichten und Charakteren zu Papier gebracht, jedoch nie konsequent weiterverfolgt. Das änderte sich in den letzten Jahren und neben eigenen Szenarien für meine Rollenspieler schreibe ich auch eigene Kurzgeschichten. Mein großes Ziel: Irgendwann ein Buch veröffentlichen.

Abseits der genannten Dinge, schaue ich gerne alte Horror- und Science-Fiction-Filme sowie deren Remakes, koche gerne und höre beinahe jede freie Minute Podcasts (vorwiegend zu oben genannten Themen). Als Mitglied der größten deutschen Skeptiker-Vereinigung GWUP (“Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften”) interessiere ich mich außerdem sehr für Themen wie Verschwörungstheorien, Okkultismus und Aberglaube und deren wissenschaftliche Untersuchung und Einordnung.

Als überzeugtes Mitglied, möchte ich hier auch explizit auf die AGA (Aktionsgemeinschaft Artenschutz) hinweisen.

Was gibt es sonst noch zu sagen? Manches mehr. Und vieles, vieles nicht. Wer mehr über mich erfahren will, kann sich gerne weiter hier auf meinem Blog umschauen. Für Rollenspieler sind vielleicht die Tagebücher meiner Runden interessant. Falls ihr Mitspieler seid, die sich hierhin verirrt haben, dann sucht ihr vermutlich den Zugang zu meiner Foundry-Instanz. Wer noch mehr wissen will, kann mich außerdem noch hier finden: