Dieses Jahr bin ich endlich mal dabei bei einem Global Game Jam! Für diejenigen, die diese Veranstaltung nicht kennen: Beim GGJ handelt es sich um ein jährlich stattfindendes Event, welches weltweit parallel an vielen verschiedenen Orten (sogenannten Jam-Sites) organisiert und durchgeführt wird. Vorbild ist der Nordic Game Jam, bei welchem sich Interessierte treffen um innerhalb eines fest vorgegebenen Zeitrahmens und Themas möglichst kreative Spieleprototypen zu erdenken und umzusetzen. So sind neben Game Designern und Programmierern auch Designer, Grafiker, Soundtechniker und weitere affine Branchengruppen angesprochen. Teilnehmen kann jeder, auch (sogar gerade!) wenn er beruflich nichts mit der Spielebranche zu tun hat.

Dieses Jahr findet der GGJ vom 25.01.2013 (17 Uhr) bis zum 27.01.2013 (ebenfalls 17 Uhr) statt. Kurz vorher wird das globale Thema auf der Internetseite des GGJ bekannt gegeben. Dann bereiten die Teilnehmer in einer Brainstorming-Session erste Ideen auf und präsentieren diese in einem Pitch den anderen Teilnehmern der Jam-Site. Daraufhin finden sich Gruppen zusammen, welche die restliche Zeit der 48 Stunden damit verbringen, einen möglichst packenden Prototypen einer Spielidee zu bauen. Das besonders Interessante: Technologisch sind keine Grenzen gesetzt; es gibt keine Vorgaben! Jede Technologie, jede Programmiersprache, jedes Framework, jedwede Hardware und und und ist vollkommen frei zu wählen! Am Ende werden die Ergebnisse in einer Abschlusspräsentation den anderen Gruppen vorgestellt – sowie das Endprodukt auf die Server des GGJ geladen und zur weltweiten Abstimmung freigegeben. Das ganze ist ein großes Happening – schon jetzt läuft meine Twitter-Timeline mit Vorfreude-Bekundungen vieler Indie-Entwickler voll. Ich glaube das wird ein ganz großer Spass . Vor allem mal meinem Büroalltag – so gerne ich ihn auch habe – für zwei ganze Tage entfliehen und meine Programmierkenntnisse anderweitig einsetzen zu können, weckt in mir eine große Vorfreude. Und dann werde ich auf meiner Jam-Site auch noch den ein oder anderen alten Bekannten aus Uni-Zeiten wiedertreffen. Kurzum: Ich kann es kaum mehr abwarten.

Meine Jam-Site wird dieses Jahr übrigens Mülheim an der Ruhr sein – dort veranstaltet die Game Development Initiative Ruhr zusammen mit der Games Factory zum ersten Mal einen Game Jam. Ort sind die Räumlichkeiten der Games Factory. Weitere Informationen gibt es auf der Seite vom GDI.Ruhr Game Jam 2013. Wenn es auch eine Jam-Site in eurer Nähe gibt: Gebt euch einen Ruck und macht mit! Ich habe bisher nur Gutes gehört.