Classic Replay ist ein kleines Hobby von meinem Kumpel Chris und mir. Wir schnappen uns alte Adventure-Spiele, verabreden uns im Discord und zocken diese zusammen durch. Neben dem Schwelgen in alten Spielerinnerungen bietet sich hier auch die Chance zum Nachholen von alten, bisher schändlicherweise noch nicht gespielten Klassikern des Genres.

Mit dem (mir bis dahin spielerisch unbekannten) zweiten Teil der Kyrandia-Reihe von Westwood geht es auch schon weiter. Der erste Teil der Kyrandia-Reihe („Book One“) ist mit eine meiner ersten Kindheitserinnerungen in Sachen PC-Spielen. Insbesondere der Bösewicht Malcolm, der verrückt gewordene Hofnarr, hat sich irgendwie bei mir eingebrannt. Jedoch habe ich keinerlei Erinnerung zu den beiden Nachfolgeteilen Hand of Fate und Malcolm’s Revenge – ja ich glaube sogar, dass ich sie nie gespielt habe. Aber das habe ich ja nun nachgeholt!

In Hand of Fate begleiten wir die Magierin Zanthia auf ihrer Suche nach einem sogenannten Ankerstein, der das Land Kyrandia davor bewahren soll sich immer weiter aufzulösen. Wenn man von den teilweise doch sehr abstrusen Rätseln absieht, bietet das Spiel viel Abwechslung und einen guten Humor. Zwar kommt es in keiner Disziplin an die großen Adventures von LucasArts heran, jedoch versprühen Ideen wie der stetige Outfit-Wechsel der Protagonistin einen ganz eigenen Charme. Für Adventure-Fans ein absolutes Muss, für Gelegenheitsspieler eher nichts – aber das gilt ja für viele Spiele aus dem Classic Replay :). Wer noch etwas mehr über das Spiel erfahren will, dem empfehle ich diese Ausgabe vom StayForever-Podcast.

Gespielt haben wir übrigens wieder eine Version von GOG und durch waren wir nach dreieinhalb (ich) bzw. anderthalb (Chris, der das Spiel schon kannte) Stunden.

Mehr Infos: Hand of Fate bei MobyGames