Dutchen im Dunkeln

Mein Kumpel Chris und ich hatten schon länger vor, seinen Dutch Oven einmal auszuprobieren. Dass wir beide über keinen Garten verfügen und ich auch nur über einen Gemeinschaftsbalkon, machte die Sache mit der Kohlen- und Feuerstelle nicht gerade einfach. Aber am vergangenen Freitag fassten wir uns dann doch ein Herz und stellten den Dutch bei mir auf dem Balkon auf…

Read More

Wieder kochen! Diesmal kongolesisch

Nach meiner Thai-Kochkurs-Teilnahme am Anfang des Monats, habe ich nun den Monat mit einem weiteren Kochkurs abgeschlossen. Und dieser war und ist ein echter Geheimtipp. Stattgefunden hat er im Kalenda Music Cafe hier in Duisburg-Ruhrort. Dabei handelt es sich um eine afrikanische Bar mit angeschlossener Küche. Leider gibt es keine Internetseite oder Facebook-Präsenz, die ich hier verlinken könnte. „Kalenda“, dass…

Read More

Scharfe Sache – Thailändischer Kochkurs

Ich war gestern bei einem thailändischen Kochkurs; mein erster Kochkurs überhaupt. Und ich muss sagen, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat. Stattgefunden hat das Ganze im Samui Duisburg – einem ohnehin sehr empfohlenen thailändischen Restaurant hier in der Stadt. Von 11 bis 16 Uhr haben wir Gemüseschnitzereien angefertigt und eine eigene rote Currypaste hergestellt, die als Basis für…

Read More

Die Leiden des Spielleiters

Ich bereite momentan den nächsten Abend unserer Cthulhu Pen and Paper Runde vor. Nach einem von mir erdachten Szenario im Duisburg der 20er Jahre (welches ich momentan für eine Veröffentlichung aufbereite; mehr Infos gerne auf Nachfrage) und einem Füllabenteuer, wagen wir uns nun an eine der offiziellen Kampagnen. Entschieden haben wir uns für Tatters of the King bzw. Königsdämmerung. Obwohl…

Read More

Alle Jahre wieder: Amphi-Festival

Seit nun schon vielen Jahren ist der Besuch des Amphi Festivals in Köln mit Freunden fester Bestandteil meines Sommerurlaubs. Der Kölner Tanzbrunnen, die schwarze Szene und die auftretenden Musiker versprühen eine ganz besondere Atmosphäre für meine Begleiter und mich. Auch dieses Jahr wusste das Festival, trotz des in meinen Augen auf dem Papier schwächeren Lineups, vollends zu überzeugen. Auch wenn…

Read More

Die Armee wird größer

Ein neues Hobby, was ich für mich entdeckt habe, ist Warhammer 40k bzw. Tabletop-Gaming im Allgemeinen. Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Basteln und Malen soviel Spaß macht! Es ist entspannend und erfüllend zugleich, da man mit seinem Arbeitsergebnis später auch das Spiel bestreitet und so eine direktere Bindung zu seinen Figuren hat als wenn man sie einfach aus…

Read More

Stay Forever in der Stadtbibliothek Köln

Ich höre schon seit vielen Jahren den wunderbaren Podcast Stay Forever von den beiden ehemaligen Gamestar-Redakteuren Gunnar Lott und Christian Schmidt. Auf Grund ihrer sehr erfolgreich verlaufenden Patreon-Kampagne, machten sie ihren Fans im Juli einen oft geäußerten Wunsch wahr und gingen auf eine kleine Live-Tour durch Deutschland. Köln war am vergangenen Freitag die fünfte von insgesamt sieben Stationen und ich…

Read More

Meine Videospiele 2016

Schon wieder ist ein Jahr vorbei. Und wer die unzähligen Jahresrückblick-Berichte, -Videos, -Podcasts, -Hitlisten, etc. beobachtet hat, wird festellen: Das war ein verdammt gutes Jahr für die Videospiele. Eine solch hohe Dichte an Top-Titeln gab es gefühlt schon länger nicht mehr. Auch wenn ich dieses Jahr mit analogen Spielen (Descent, Pandemie Cthulhu, Zombicide, Magic, etc. pp.) mindestens genau so viel…

Read More

Eingekocht: Apfel-Cider-Aufstrich

Kommende Woche steht bei mir Weckmann-Essen auf dem Programm. Die Vorbereitung dafür startete schon heute: Ich habe einen Brotaufstrich aus Äpfeln und Cider eingekocht. Das Ganze ist relativ einfach. Für die auf dem Foto zu sehende Menge benötigt man: 2 Kilogramm Äpfel (ich empfehle rote, fast überreife Rosenäpfel) 600 Milliliter Cider (trocken, aus überreifen Äpfeln) 10 Zweige frischer Thymian 1 Teelöffel…

Read More

Spielentdeckung: TIS-100

TIS-100 ist die Kurzform von Tessellated Intelligence System 100, einer Mehrkern RISC-Computerarchitektur aus dem Nachlass unseres verstorbenen Onkels. Unsere Tante Doris hat diesen Rechner in der Garage ihres Gatten kurz nach dessen Tod gefunden und bittet uns Nachforschungen anzustellen, um mehr über die letzten Arbeiten des Verstorbenen zu erfahren. Leider ist der Computer in keinem guten Zustand, sodass wir uns…

Read More